· 

Wie Sie den richtigen Trainer finden - Teil 1

Kaum eine Branche ist für Außenstehende so unüberschaubar wie die der Weiterbildung. Zahlreiche Trainer, Coaches und Berater stehen zur Verfügung und oft ist es für die Menschen, die ein Training in ihrem Unternehmen durchführen wollen, nicht leicht, gute von schlechten Anbietern zu unterscheiden. Denn das Kriterium, das Ihnen vielleicht als erstes einfällt, um die Qualität zu beurteilen, führt im Bereich Weiterbildung oft in die Irre: der Preis. Nur weil ein Trainer oder Coach mehr kostet als ein anderer, heißt das nicht, dass er besser ist als seine Konkurrenten - es heißt nur, dass er mutiger ist in seiner Preisgestaltung. 

 

In dieser dreiteiligen Reihe von Blogartikeln möchte ich daher auf mögliche Entscheidungskriterien eingehen, die Ihnen helfen können, das richtige Angebot und die richtige Person für sich zu finden. Ich möchte diejenigen, die unsicher sind bei der Auswahl von zum Teil sehr preisintensiven Weiterbildungen, unterstützen, ein Angebot zu finden, das sich für Sie lohnt. Die Kriterien ergeben sich aus meiner langen Berufserfahrung (ich bin seit 2005 im Bereich Weiterbildung und Beratung unterwegs) und sind aus meiner Sicht gut dazu geeignet, Angebote auszuwählen - erheben aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder alleinige Gültigkeit. Sie können diese Kriterien für alle Arten von Weiterbildung anwenden: Training, Workshop, Coaching und Beratung aller Art. Ich wünsche Ihnen nun viel Spaß und (hoffentlich) viele Erkenntnisse bei der Lektüre.

 

Bevor Sie beginnen, das Internet nach Anbietern zu durchsuchen, macht es Sinn, sich zunächst Ihr eigenes Anliegen genau anzusehen. Was ist Ihr Ziel für die gewünschte Weiterbildung? Wagen Sie einen Blick in die Zukunft: Wenn die Maßnahme erfolgreich beendet ist, was wäre dann erreicht? Wie hätte sich Ihr Leben oder Arbeiten verändert? Wenn Sie ein Training für ein Team buchen wollen, sprechen Sie in der Gruppe darüber, um die Erwartungen von allen zu beachten. 

 

Hinterfragen Sie auch den Grund für die Weiterbildung: Warum denken sie, dass Sie einen Trainer/Coach/Berater brauchen? Fehlen Ihnen das geeignete Know-how oder die Ressourcen? Was soll der Trainer für Sie lösen, was Sie nicht selbst hinbekommen?

 

Mit diesen Fragen können Sie Ihre Beweggründe und Motivation sowie die Erwartungen an die Schulung genauer definieren. Damit helfen Sie am Anfang nicht nur sich selbst bei der Suche, sondern auch später, nach dem Training, bei einem Vergleich Ihrer Erwartungen mit der Post-Trainingsrealität. Ein guter Trainer wird diese Informationen auch von Ihnen erfragen bzw. Ihnen auch sagen, wenn Erwartungen unrealistisch sind (zum Beispiel, dass nach zwei Tagen aus einem sehr unsicheren Redner ein selbstbewusster Rhetoriker geworden ist). 

 

Als nächstes können Sie die Rahmenbedingungen für sich genauer untersuchen. Wie viele Ressourcen wollen Sie für die Schulung einsetzen? Denken Sie nicht nur an die Kosten des Trainings, sondern auch an die Arbeitszeit, die Ihre Mitarbeiter mit dem Training verbringen, die Anzahl der Mitarbeiter, die am Training teilnehmen sollen und auch an den Ort, an dem die Weiterbildung stattfinden soll. Bei externen Räumen kommen Miete für den Raum selbst und eventuell technische Geräte, wie Beamer oder Flipchart, auf Sie zu. Und auch in Ihrem hauseigenen Schulungsraum kann dann nichts anderes stattfinden.

 

Der letzte Bereich, den Sie sich anschauen sollten, bevor Sie mit der Suche beginnen, sind die Hindernisse, die dem Training im Weg stehen könnten. Dies können Hindernisse im Hinblick auf die Rahmenbedingungen sein, zum Beispiel Urlaubszeiten und Brückentage, oder auch Hindernisse finanzieller Art - Sie bekommen zum Beispiel keine Freigabe für die Kosten. Auch Schwierigkeiten im sozialen Bereich sind nicht selten - das Team, das geschult werden soll, versteht sich nicht und sabotiert dadurch die Schulung oder ist gegen die Inhalte. Manche Mitarbeiter fühlen sich durch Coachings kontrolliert. All diese Dinge sorgen dafür, dass das Geld, das Sie in die Schulung stecken, nicht wirklich weiterhilft. 

 

Indem Sie für sich genauer festlegen, was Sie von einer Weiterbildung erwarten, können Sie im nächsten Schritt zielgerichtet den passenden Anbieter finden. Im nächsten Artikel lesen Sie mehr darüber.